Rezept: Bratfischröllchen

Bratfischröllchen

Rezeptvorschlag zur Herstellung von Bratfischröllchen (*)

für 1 bis 1,3 kg Heringsfilets
* auch für andere See- und Süßwasserfische geeignet

Aufguss für Bratmarinaden

  • Bratzwiebelaroma Spezial
  • Wasser
  • Essig 10%ig
  • Zucker

Zubereitung:

Aufguss mit den o. g. Zutaten herstellen und in ein großes Behältnis geben.
Wichtig: Zutaten gut verrühren bis sie sich gelöst haben.

  • 1,0 kg Fischfilets ohne Haut
  • Fischburgergewürz mit Ei
  • Trockenzwiebeln
  • Wasser

100 g Trockenzwiebeln und 150 g Fischburgergewürz in 400 ml Wasser einmischen und 1 Stunde einweichen lassen.
Danach die Fischfilets dazugeben und die gesamte Masse gut durchmischen. Diese Masse durch den Fleischwolf (mit einer 4 bis 6 mm Scheibe) drehen.
Die zerkleinerte Masse 2 Stunden im Kühlschrank quellen lassen.

Aus der Masse Bratfischklößchen in gewünschter Größe (ca. Wallnussgröße) formen und in einer Pfanne mit reichlich Öl oder in einer Friteuse braten.
Gut abtropfen lassen und in einen geeigneten Behältnis mit dem Bratmarinadenaufguss bedecken. Zur Dekoration und letzten Geschmacksnote mit Heringseinlegegewürz und frischen Zwiebelringen bestreuen.